Sakramente

Taufe

 

Tauftermine 2017 mit Elternabenden

St. Mauritius

St. Altfrid

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten...

...nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Pfarrbüro auf.

Sie können unter verschiedenen Taufterminen wählen.
Der Taufe geht eine Taufvorbereitung an zwei Abenden voraus.
Unsere Taufkatecheten (ausgebildete Laien) und unser Pfarrer werden diese Abende gestalten.

Weitere Informationen zum Thema Taufe finden Sie HIER

_____________________________________________________________


Taufkatecheten - so gestalten wir die Taufvorbereitung

Nach langen Diskussionen in den Gremien der Gemeinde ist 1993 die Entscheidung getroffen worden, Kinder in Gruppen zu taufen. Darauf folgte die intensive Vorbereitung der Taufkatecheten, zusammen mit Pfarrer Kohn  und anderen Referenten. Dabei wurde auch das Konzept erarbeitet, nach dem bis heute noch im Prinzip gearbeitet wird.
Durch diese neue Form der Tauffeier kommt zum Ausdruck, dass die Taufe eines Kindes ein großes Fest für die Familie und die Gemeinde ist, denn das Kind wird nicht nur auf den Tod und die Auferstehung Christi getauft (vgl. Paulus, Röm,6-8), sondern es wird aufgenommen in die große Gemeinschaft der Katholischen Kirche, repräsentiert durch die Ortsgemeinde.
Schon vor 25 Jahren war das Absterben der Volkskirche mit ihrem tragenden katholischen Milieu erfahrbar. Viele junge Eltern haben wenig Verbindung mit der konkreten Gemeinde. Daher ist es nicht mehr selbstverständlich, dass alle Kinder getauft werden. So ist es gut, wenn junge Paare sich in kleinen Gruppen die Zeit nehmen, mit den Taufkatecheten und dem Priester darüber nachzudenken, was das Sakrament der Taufe für sie und das Kind bedeutet.
An zwei Abenden treffen sich die Eltern (nach Möglichkeit auch die Paten) mit den Katechetinnen und, wenn möglich, mit dem taufenden Geistlichen im Pfarrheim. Am ersten Abend wird erarbeitet, was in diesem wichtigen Sakrament gefeiert wird. Im Mittelpunkt des zweiten Abends steht die Feier des Taufgottesdienstes. Zunächst werden die Symbole und die zeichenhaften Handlungen der Taufzeremonie erläutert, danach wird der Ablauf des gemeinsamen Gottesdienstes festgelegt. Dabei ist es wichtig, dass alle Beteiligten ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen.
Parallel zu den etwa acht Taufterminen im Jahr gibt es noch zwei Termine für die Taufe größerer Kinder. Zwei Frauen haben dazu ein Konzept entwickelt. In intensiver Arbeit mit den Kindern und deren Eltern führen sie diese in die zentralen Glaubenswahrheiten des Christentums ein.
Zur Organisation: Im frühen Herbst werden alle Tauftermine festgelegt und in der Gemeinde bekannt gegeben. Eltern sollten vier Wochen vor dem gewünschten Termin im Pfarrbüro ihre Kinder zur Taufe anmelden. Dabei erfahren sie auch die Termine der beiden Vorbereitungsabende.
Durch die Fusion von vier Ortsgemeinden zu einer Großgemeinde sind mehr Tauftermine notwendig. Wir sind dankbar, dass sich in der Gemeinde St. Altfrid in Ochtersum mehrere Frauen bereit erklärt haben, mitzuarbeiten und sich für diese interessante und so wichtige Aufgabe vorzubereiten. Somit haben wir bald insgesamt 9 aktive Taufkatechetinnen.
Vielleicht können sich noch andere Gemeindemitglieder vorstellen, in diesem Team mitzuarbeiten? Melden Sie sich im Pfarrbüro!

Kontakt
Monika Kleineidam

Erstkommunion

 

Wenn Ihr Kind zur Erstkommunion gehen möchte...

Alle Kinder unserer Pfarrgemeinde, die die dritte Klasse besuchen, bekommen im Sommer zuvor eine Einladung, sich zur  Erstkommunionvorbereitung anzumelden.
Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Die Vorbereitung startet immer nach den Herbstferien und dauert bis zum Erstkommuniontermin im April oder Mai des nächsten Jahres.
Erstkommunionfeiern finden jährlich in St. Mauritius (mit St. Michael) und St. Altfrid (mit St. Nikolaus) statt. Entsprechend werden in beiden Gemeinden Erstkommunionkurse angeboten, die weitgehend identisch sind.

Zur Vorbereitung gehört auch ein gemeinsames Wochenende für alle Kinder auf dem Wohldenberg zum Thema "Versöhnung", einer Hinführung auf die Beichte.
Einen Artikel zur Kinderbeichte von Kaplan Matthias Rejnowski finden Sie HIER!

Die Kinder werden von Kommunionkatecheten (ausgebildeten Laien/Eltern), einem Gemeindereferenten, unserem Pfarrer und unserem Kaplan begleitet.

Weitere Informationen zum Thema Erstkommunion finden Sie HIER.

Erstkommuniontermine 2018

St. Mauritius:
Sa, 14. April 2018 - 10.00 Uhr
So, 15. April 2018 - 10.00 Uhr
St. Altfrid:       
So, 22. April 2018 - 10.00 Uhr

Firmung

 

Nächste Firmtermine

St. Altfrid          Sa, 27.10.2018 - 17.00 Uhr
St. Altfrid          So, 28.10.2018 - 10.00 Uhr
St. Mauritius   So, 25.11.2018 - 10.00 Uhr


1. Treffen der Firmbewerber - Auftakt FIRMUNG

Freitag 19.01.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
in der Aula in Hildesheim-Ochtersum

Weitere Informationen zur
Firmung im Dekanat Hildesheim findest Du HIER und bei

www.facebook.com/KreuzQuer

Jugend Bistum Hildesheim

Wenn Du gefirmt werden möchtest...

Alle Jugendlichen unserer Pfarrgemeinde, die die 9./ 10. Klasse besuchen, bekommen im Herbst zuvor eine Einladung, sich zur Firmvorbereitung anzumelden.
Sollte das bei Dir nicht der Fall sein, melde Dich bitte im Pfarrbüro.

Die Firmung findet alle zwei Jahre in St. Altfrid und St. Mauritius statt.
Die Firmvorbereitung startet mit einer Eröffnungsveranstaltung im Januar, zu der alle FirmbewerberInnen des Dekanats Hildesheim eingeladen sind.
Dort entscheiden sich die Jugendlichen, in welcher Pfarrgemeinde sie gefirmt werden möchten.
Wir bieten Vorbereitungen in den Gemeinden St. Mauritius und St. Altfrid an.

Die Firmvorbereitung wird von Firmkatecheten (ausgebildeten Laien, ältere Jugendliche oder Erwachsene), Gemeindereferenten, unserem Pfarrer und unserem Kaplan begleitet.


Weitere Informationen zum Thema Firmung allgemein findet ihr HIER