Pfarrkirche St. Mauritius

Hildesheim-Moritzberg

Regelmäßige GOTTESDIENSTE der Gemeinde

SAMSTAG
18.00 Uhr Sonntag-Vorabendmesse

SONNTAG
11.00 Uhr Heilige Messe (nicht in den Sommerferien)
ab 24.03.2024 - 09.30 Uhr Heilige Messe!
                                  
DIENSTAG
08.30 Uhr Heilige Messe

DONNERSTAG
18.30 Uhr Heilige Messe in der Krypta

1. FREITAG im Monat
18.30 Uhr Heilige Messe (vorher Anbetung)


Die Kirche ist täglich geöffnet!

Regelmäßige GEBETSZEITEN

DIENSTAG
08.00 Uhr Rosenkranzgebet

FREITAG
19.30 Uhr Komplet
1. FREITAG im Monat
18.00 Uhr Anbetung (danach Hl. Messe)
1. FREITAG im Monat 10.00 Uhr
Wortgottesfeier Seniorenresidenz Brauhausstr.

FAMILIENANGEBOTE

- gestaltete Familiengottesdienste einmal im Monat
- gestaltete Gottesdienste der Mauritiusschule/ Kita St. Mauritius

Termine siehe Pfarrnachrichten!

Ansicht von links nach rechts: ehemaliges Küsterhaus, Eingang zum Kreuzgang, Fenster der Sakristei.  1/29

 2/29

Kreuzgang im Herbst.  3/29

In der Mitte des Brunnens der Bildstock aus Sandstein, hier die Plastik Marias mit dem Kind. Auf der anderen Seite befindet sich die Plastik vom Zisterzienserabt Bernhard von Clairvaux.  4/29

Blick vom Kreuzgang auf den Turm.  5/29

Römisches Säulenkapitell im Kreuzgang (11. Jh.)  6/29

Blick nach Osten auf den Hochaltar, Bauzeit 1692 bis 1735.  7/29

Taufbecken  8/29

Blick nach Westen zum Haupteingang und Orgel. Im Jahre 2014 wurde ein Mittelgang geschaffen.  9/29

Der Orgelprospekt von 1682 gilt als der älteste noch erhaltene barocke Orgelprospekt in Hildesheim.  10/29

Pieta - barockes Vesperbild (1690)  11/29

Mater Dolorosa - Schmerzensmutter von Borell (1745) im nördlichen Seitenschiff.  12/29

Madonna mit Kind.  13/29

Kreuzigungsgruppe von Borell (1746) im Querschiff, rechts über dem Eingang zur Sakristei.  14/29

Die Krypta ist der älteste Ort der Gottesverehrung auf dem Moritzberg.  15/29

Die Figur des hl. Godehards fand im Mai 2023 ein neues Zuhause in der Krypta, die ihm geweiht ist.  16/29

Von vormals fünf Fenstern in der Krypta blieb nur eins erhalten.  17/29

Der Turm der Mauritiuskirche ist weithin sichtbar.  18/29

 19/29

 20/29

 21/29

Nordansicht mit Querschiff.  22/29

Nordansicht, zu sehen ist das zugemauerte frühere Hauptportal.  23/29

 24/29

Hauptportal im Westen  25/29

 26/29

Grabstein des Johannes Brochtrup, 1678. Standort: Außenwand links neben dem Eingang zur Hl.-Geist-Kapelle.  27/29

Eingang zur Heilig-Geist-Kapelle.  28/29

Blick vom Westen, mit Außenansicht Heilig-Geist-Kapelle  29/29

St. Mauritius - ein historisch bedeutsamer Ort

Die Gründung von St. Mauritius geht auf Bischof Godehard zurück, der 1024 auf dem strategisch wichtigen Moritzberg eine Kapelle baute (Mauritiusstift) und dort am 05. Mai 1038 auch starb.
Er wurde 1131 durch Papst Innozenz II. heiliggesprochen. Im Hildesheimer Dom wird sein Reliquien-Schrein verehrt.
Die ehemalige Stiftskirche St. Mauritius wurde in den Jahren 1058 bis 1072 errichtet.
Bis heute ist ihr Stil einer frühromanischen Basilika erhalten geblieben. Das Innere ist seit dem 18. Jahrhundert barockisiert. Der Kreuzgang ist einer der schönsten Plätze in ganz Hildesheim.
Unter der Kirche befindet sich eine eindrucksvolle Krypta, die noch heute für Gebetszeiten und Messfeiern genutzt wird. 
Das Patronatsfest des Hl. Mauritius feiern wir am 22. September.
Ein Besuch dieser Kirche lohnt sich unbedingt!

Weitere Infos zur Kirche

Im Jahr 2021/22 feierten wir
950 Jahre St. Mauritius!

Pfarrhaus mit Pfarrbüro und Pfarrheim St. Mauritius

Sie finden beides nebeneinander in der Bergstraße 57 und 58