Gemeinsam in Ochtersum

eine ökumenische Initiative im Stadtteil

P R O J E K T E

Nach anfänglicher Unterstützung der Landeskirche Hannover arbeiten wir gemeinsam an einem Projekt für die Menschen in Ochtersum. In ökumenischer Zusammenarbeit der kath. St. Altfrid-Gemeinde und der ev. Lukasgemeinde wollen wir herausfinden, was dich bewegt. Dich, als Mensch in Ochtersum. Was wünschst du dir? Für dich, für deine Mitmenschen und für deinen Stadtteil.


GEMEINSAM AUF DEM WEG SEIN

Mit GEMEINSAM IN OCHTERSUM wollen wir eine Möglichkeit der Beteiligung bieten, Orte der Begegnung schaffen, nachbarschaftliche Vernetzung aufbauen und deine Wünsche hören, aufgreifen, vielleicht sogar gemeinsam realisieren. Wenn du uns kennenlernen möchtest oder deine Ideen und Wünsche einbringen willst, wir laden dich herzlich ein.

Als Kirchengemeinden in Ochtersum verstecken wir unser christliches Profil nicht. Wir öffnen unsere Türen und möchten uns mehr mit den Bewohnerinnen und Bewohnern im Stadtteil vernetzen. Alle sind eingeladen unser Projekt mitzugestalten. GEMEINSAM IN OCHTERSUM wollen wir generationsübergreifend und über konfessionelle Grenzen und Lebenswelten hinweg alle Menschen einbeziehen.


HOMEPAGE:

www.gemeinsam-in-ochtersum.de

 

Spendenkonto

Pfarrgemeinde St. Mauritius
Verwendungszweck: Gemeinsam in Ochtersum
IBAN DE55 2595 0130 0017 0010 85

TO GOdehard - Der besondere Ort in Ochtersum

Seit Anfang 2020 waren viele Projekte und Aktionen von GEMEINSAM IN OCHTERSUM wegen der Corona-Pandemie nicht mehr wie gewohnt möglich.
Aufgeben, resignieren, abwarten? Das ist nicht die Art unserer ökumenischen Initiative!
Es galt, in Ochtersum einen offenen, für alle zugänglichen und auch einfach nutzbaren Platz zu finden. Wer suchet, der findet!
Der bis dahin im Dornröschenschlaf liegende Platz an der alten Godehardkirche im alten Ortskern von Ochtersum bietet alle Möglichkeiten.
Unser Ziel ist es, diesen ORT "TO GOdehard" so zu gestalten, dass er von den Menschen gerne besucht und genutzt wird. Er soll ein Treff- und Kommunikationsplatz für alle sein.
Von Zeit zu Zeit wird der Platz "bespielt" - von GEMEINSAM IN OCHTERSUM oder anderen ideenreichen Gruppen.

2020/2021

  • Erstes Projekt war Ende 2020 die "KRIPPE TO GOdehard" mit lebensgroßen Figuren.
  • Ende Februar 2021 sind wir GEMEINSAM IN OCHTERSUM den Weg der Fasten- und Osterzeit gegangen.
    "FUSSWEG TO GOdehard
    - Du stellst meine Füße auf weiten Raum" hieß das Projekt.
     Das Hungertuch von Misereor: ein Triptychon, ein Bild aus drei Teilen, stand dabei im Mittelpunkt.
  • Ab Palmsonntag 2021 hieß es "OSTERWEG TO GOdehard".
    Täglich wechselnde Inszenierungen der Kartage bis Ostern waren auf dem Platz zu sehen.
  • Am 24. April 2021 startete das Projekt "HOFFNUNGSBAUM TO GOdehard":
    Schmetterlinge gegen Corona. 374 gehäkelte Schmetterlinge brachten Hoffnung für ALLE.
  • Von Juni - August 2021 luden wir jeden Mittwoch und Freitag  von 16.00 - 19.00 Uhr zur "PLAUDER-LOUNGE TO GOdehard".
  • Am 18. August 2021 hatten wir Manuela Hörr und Maik Roberts vom Theater R.A.M. aus Hildesheim zu Besuch mit der "VorstellBar", einem kreativen Gedankentheater.

2021/2022

  • Zum 1. Advent 2021 starteten wir wieder die Aktion "KRIPPE TO GOdehard".
    Das Motto lautete "Stars on Stage". Als neue Figur bereichert ein Hirte das Krippenensemble.
  • Am 18.12.2021 und 08.01.2022 organisierten wir eine große "IMPF-AKTION" im Altfridheim.
    Jeweils über 200 Impfdosen konnten pro Termin verteilt werden!
  • Ab März 2022 konnten Sie sich auf den ökumenischen  "+ Weg TO GOdehard", unter dem Motto "geTAPEd" freuen!
    Angelehnt an den ökum. Kreuzweg der Jugend.
    In der Fastenzeit luden wir jeden Freitag um 17.00 Uhr zu einem FREITAGSGEBET ein.
  • Im Mai/Juni 2022 heißt es "Godehard TO GOdehard". Lassen Sie sich vom Leben des Hl. Godehard beeindrucken und erfahren Sie von seiner Bedeutung bis in die Gegenwart. Treffen Sie jeden Freitag um 17.00 Uhr ToGodehard BenediktinerInnen von HEUTE zum Gespräch.
  • Im Juli/August 2022 haben wir Sommerpause.
    Ausstellung und Godehardplatz bleiben jedoch für Besucher geöffnet.

Auch in Zukunft wird dieser Ort weiter attraktiv und anziehend umgestaltet.
Am besten, man schaut immer wieder mal vorbei!

S P E N D E N sind herzlich willkommen!

Förderverein St. Altfried e.V.
DE39 2595 0130 0034 5589 55
Verwendungszweck: "Projekt TO GOdehard"

Die Projekte konnten bisher nur Dank großzügiger Spenden des Fördervereins St. Altfried, von Geschäftsleuten und privaten Spendern realisiert werden. Vergelt's Gott!

Kontakt

Wenn Sie mitmachen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich gerne an
Petra Rehlich (St. Altfrid-Gemeinde)  oder
an Maren Heimann (Lukas-Gemeinde)
per Email: willkommen(ät)gemeinsam-in-ochtersum.de

Die Godehard Ausstellung

Spuren von Godehard in Ochtersum

St.-Godehard-Kirche in Ochtersum, von 1858.
Seit 1987 Archiv des Bischöflichen Generalvikariats.

St-Godehard-Kirche in Ochtersum, von hinten

Gedenktafel an der St. Godehard Kirche - gestiftet 2008 zum 50. Weihetag der Kirche von der Kolpingsfamilie Ochtersum/Barienrode

Weihe der Glocke von St. Godehard 1916, die bis heute jeden Abend um 18.00 Uhr und in Todesfällen für uns läutet

Altarraum St. Godehard vor der Renovierung Anfang der 50er Jahre, aus: "Ochtersum - Vom Stiftsdorf zum Hildesheimer Stadtteil"

Altarraum St. Godehard nach der Renovierung Anfang der 50er Jahre, aus: "Wir Ochtersumer"

Weihbischof Heinrich Pachowiak (Mitte) und Pfarrer Bernhard Koltermann (rechts) weihen 1958, 100 Jahre nach der Eröffnung der St.-Godehard-Kirche den Altar.

Gotisches Retabel, 16. Jhd. (Weihnachtsszene) mit Kommunionbank aus der alten Godehard Kirche, jetzt in der Marienkapelle St. Altfrid

Gotisches Retabel (Altarbild), 16. Jhd - ehemals St. Godehard, heute St. Altfrid

Godehard-Glasfenster aus der alten Godehard Kirche, jetzt in St. Altfrid

Hl. Godehard aus der alten Godehard Kirche, jetzt in St. Altfrid

Ausstellungsfigur: Hl. Godehard aus St. Georg/Itzum, demnächst in der Godehard-Krypta von St. Mauritius

Mariendenkmal in der Godehardstraße in Ochtersum

Mariendenkmal in der Godehardstraße in Ochtersum

Pfarrer von St. Godehard (aus "Wir Ochtersumer")

Bruder Godehard, Pfarrer von St. Altfrid 1993-2004

Godis Backstube, Godehardstr. 42 in Ochtersum

Haben Sie noch alte Fotos/Geschichten von der St. Godehard Kirche.

Wir würden uns über ihre Zusendung freuen!
E-Mail: altfrid(ät)pfarrgemeinde-st-mauritius.de

AKTUELL: "Godehard TO GOdehard"

Eine Ausstellung zum Godehardjahr
an der alten Godehard Kirche in Ochtersum

CHRISTSEIN - weltfremd oder nah bei den Menschen?
                     GODEHARD als Benediktiner

Unsere Plauderrunden mit Benediktiner*innen der Gegenwart sind beendet.
WIR DANKEN
den Benediktiner*innen vom Röderhof und aus Marienrode für ihre Besuche und die offenen und spannenden Gespräche mit ihnen.
Wir durften sie an verschiedenen ProjektOrten von "Gemeinsam in Ochtersum" treffen: beim CarportCafé, beim LUCAmobil, beim Ukraine-Treffpunkt und auf dem Platz TO GOdehard.

 

 


Ein unerwartetes Geschenk der Gemeinde St. Georg in Itzum an uns!

Nachdem die Renovierungsarbeiten in der Kirche St. Georg in Itzum abgeschlossen waren, fand sich kein Platz mehr für eine Figur des Hl. Godehard.
Aufmerksame Fans unseres "Projekts TO GOdehard" konnten sich die Plastik aber gut auf unserem Godehardplatz in Ochtersum vorstellen.
Schnell kam es zu einer Einigung, die Godehardfigur als Dauerleihgabe unserer Pfarrgemeinde St. Mauritius zur Verfügung zu stellen.
Das Team von "Gemeinsam in Ochtersum" war begeistert und hat dem Namensgeber unseres Projekts eine Ausstellung gewidmet, passend zum Godehardjahr.
Nach einigen Überlegungen stellte es sich jedoch aus verschiedenen Gründen als ungünstig heraus, die Figur auf dem Platz vor der alten Godehardkirche zu installieren.
Pfarrer Lellek kann sich den Hl. Godehard jedoch auch sehr gut in der Krypta von St. Mauritius vorstellen, die seinen Namen trägt. Dort kann man ihn demnächst live vorfinden.
In Ochtersum wird dafür ein großes Foto von ihm hängen.

Geschichte der St. Godehard Kirche

von Sabine Jüttner - "Wir Ochtersumer"

Plauderrunden mit Benediktinern aus dem Kloster Eremo St. Romuald am Röderhof

CHRISTSEIN - weltfremd oder nah bei den Menschen? - GODEHARD als Benediktiner!

Godehard in St. Mauritius/Moritzberg

Aus dem Leben des Hildesheimer Bistumsheiligen und Stadtpatrons

Godehard, Abt des Klosters St. Mauritius in Niederaltaich, wurde am 02.12.1022 der 14. Bischof von Hildesheim.
1028 ließ er im Westen der Stadt auf dem Gipfel eines schönen Berges eine Burg mit einer „sehr schönen und nützlichen Münsterkirche“ errichten und weihte diese dem Hl. Mauritius, dem Patron aus seiner bayrischen Heimat.
Als Godehard sein Leben zu Ende gehen fühlte, ließ er sich auf den Moritzberg bringen, um dort am 05. Mai 1038 zu sterben.
Sein goldener Schrein steht heute in der Krypta des Mariendoms zu Hildesheim.

freigarten -
ein Gemeinschaftsgarten in Ochtersum

Dein Gemüsegarten mitten in Ochtersum
Bei freigarten kannst du deiner Nahrung beim Wachsen zusehen. Wir ermöglichen dir mit unseren Gemüsegärten ein besonderes Naturerlebnis. Gestalte dein eigenes Stück Garten und ernte die ganze Saison über frisches Gemüse. ​
Als Freigärtner*in kannst du frisches, unbelastetes Gemüse aus eigenem Anbau genießen. Du kannst mit Erde an den Händen unter freiem Himmel einen Ausgleich zu einem stressigen Alltag finden. Du kannst deinen Kindern zeigen, dass das Gemüse nicht im Supermarkt in der Plastikverpackung wächst. ​

Dein eigener Garten
Erfreue dich an einem Stück Garten in deiner Nähe. Dein Garten wird von einem ehrenamtlichen Gartenteam vorbereitet. Das Gartenteam übernimmt die vorbereitenden Bodenarbeiten und die Düngung deines Gartens, legt die Beete an und stellt dir ein Hochbeet zur Verfügung. Säen, Bepflanzen und Wässern sind deine Aufgabe. Der Garten kann von dir rund um die Uhr genutzt werden.

Treffpunkt April - Oktober
Jeden Freitag um 14.00 Uhr
im freigarten an der St. Altfrid Kirche
in der Kurt-Schumacher-Straße 9
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

 

​Für die Saison 2022 sind die Gärten vergeben.
Eine Buchung für die Saison 2023
ist ab 15.11.2022 möglich. ​


Projektträger sind die ev. Lukasgemeinde und die kath. Pfarrgemeinde St. Mauritius in der ökumenischen Initiative GEMEINSAM IN OCHTERSUM.

​ Mehr Informationen gibt es im freigarten Wiki ​

 

Das Carport-Café

Das Carport-Café an der Kindertagesstätte Lindholzpark ist seit Mai 2019 ein neuer Ort der Begegnung in Ochtersum. ​

Jeder ist herzlich willkommen zu Kaffee, Tee, Wasser und selbstgebackenem Kuchen.

In offener und entspannter Atmosphäre auf Bänken und Stühlen an Tischen im windgeschützten und trockenem Carport-Café treffen wir uns - einfach so zum Wohlfühlen, zum Miteinanderreden und zum Atem holen. ​

Ein herzliches Willkommen an ALLE

Neue Termine im SEPTEMBER 2022
jeweils 16.00 - 18.00 Uhr:

Di, 06.09.2022 und
Di, 20.09.2022

JULI/AUGUST - SOMMERPAUSE


bei sehr schlechtem Wetter fällt das Carport-Café aus!



Das LUCAmobil - Ein Bollerwagen Café

Kirche setzt sich in Bewegung, macht sich auf den Weg.

Der Bollerwagen wird dabei zu einem „Markenzeichen“ für den Perspektivwechsel.

Mit dem Bollerwagen gehen wir an die Orte im Stadtteil, dahin wo sich Menschen treffen oder unterwegs sind.

Wir wollen an einem schönen Ort das Leben genießen, bei Kaffee und Kuchen ganz einfach und unkompliziert ins Gespräch kommen. ​

Nächster Halt:

Dienstag, 23. August 2022
15.30 - 17.30 Uhr
auf dem Spielplatz Astrid-Lindgren-Straße

Dienstag, 27. September 2022
15.30 - 17.30 Uhr
Ort folgt

 

Gemeinwesendiakonie

Nachbarschafts-Treff im
Café LUCA

GEMEINSAM IN OCHTERSUM öffnen wir unsere Kirchentüren und vernetzen uns miteinander, mit den Stadtteilbewohnern, den Akteuren vor Ort, um gemeinsam neue Wege der Zusammenarbeit und der Beteiligung zu gehen.

Wenn Sie uns kennenlernen oder Ihre Ideen/Wünsche einbringen möchten, kommen Sie vorbei bei unseren Nachbarschafts-Treffen im Café LUCA:

Ein offener Treff zum Klönen, Kennenlernen, Kontakte knüpfen und Ideen für Ochtersum oder die eigene Nachbarschaft spinnen - wir freuen uns auf Sie!

Blau-Gelber Treffpunkt
im Café LUCA

Ein ökumenisches Angebot in Ochtersum.
Blau-gelber Treffpunkt für Ukraine-Flüchtlinge.

Kommen Sie vorbei, genießen Sie Kaffee und Kuchen.
Hier ist Zeit für Begegnung und Austausch.
Hier bist Du Willkommen!

Ehrenamtliche der evangelischen Lukasgemeinde und der katholischen St. Altfridgemeinde begleiten das Angebot.

Jeden Mittwoch, 15.00 - 18.00 Uhr

im Café LUCA, Hi- Ochtersum, Schlesierstr. 5

Anerkennungen für unsere Projekte

Auszeichnungen für die Einkaufshilfe Ochtersum - 2020

Nachdem die ökumenische Einkaufshilfe Ochtersum für ihr Engagement schon den Nachbarschaftspreis der Hildesheimer Unternehmer erhalten hat, folgt nun der Preis der Hildesheimer Bürgerstiftung.
Artikel in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung

Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2022

für unsere Initiative "GEMEINSAM IN OCHTERSUM"

Nachbarschaftspreis der Bürgerstiftung

geht erneut an ein Projekt der Initiative "Gemeinsam in Ochtersum"

Wir gratulieren Peter Nagel und seinem Team vom "Fahrdienst zum Hildesheimer Impfzentrum"

Die Verleihung fand am 04. Mai 2021 statt.

Auf dem Foto der Bürgerstiftung:
Peter Nagel (St. Altfrid),
Dn. Sandra Heiting (Lukasgemeinde)

Artikel aus der HiAZ vom 07.05.2021

In den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram sind wir ebenfalls vertreten.
Klicken Sie einfach auf das entsprechende Logo.