Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe St. Altfrid

Seit dem Jahr 2014 standen die beiden Wohnungen im Pfarrhaus St. Altfrid leer, doch im Februar 2016 wurden sie wieder mit Leben gefüllt. Zwei Flüchtlingsfamilien fanden hier ihre Unterkunft für die nächste Zeit. Möglich macht dies die "Flüchtlingshilfe St. Altfrid". Viele Ehrenamtliche aus unserer Gemeinde haben Zeit und Energie investiert, um die Wohnungen zu renovieren und sie bezugsfertig zu machen. Möglich wurde dies vor allem durch die zahlreichen Geld- und Sachspenden, für die wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchten.

Sie möchten uns unterstützen? Kein Problem! Alle Informationen wie z.B. Ansprechpartner und Telefonnummern erhalten Sie über unser Gemeindebüro bzw. in den Infoschreiben unten auf dieser Seite. Selbstverständlich halten wir Sie an dieser Stelle weiterhin auf dem Laufenden. Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt also auf jeden Fall.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, erreichen Sie uns unter folgender Email Adresse: fluechtlingshilfe-st-altfrid(ät)pfarrgemeinde-st-mauritius.de

Weitere Informationen zur Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche finden Sie auf der Seite der Deutschen Bischofskonferenz.
Dort finden Sie auch die „Leitsätze des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge“

FLUX-Flüchtlingshilfe Hildesheim

Liebe zukünftige Paten,
Integration ist ein vielbenutztes Wort, ein schillernder Begriff.
Was bedeutet Integration? Es hat bei Geflüchteten in einem neuen Land sicher viel mit zusammenführen, eingliedern und einbeziehen zu tun. Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie haben um Ihr Leben gebangt, Sie mussten ihre Heimat unfreiwillig verlassen. Sie sind auf gefährlichen Wegen in einem fremden Land mit fremder Sprache, anderer Kultur und Religion angekommen. Dort herrscht Frieden. Dort können Sie innehalten, sich erholen von Strapazen und Entbehrungen, von quälenden Erinnerungen. Nur leider ist Ihnen alles fremd, die Menschen, die Sprache, die Umgangsformen, sogar die Wohnungen, das Essen, die Verkehrsmittel. Was erhoffen Sie sich? Einen Menschen, der Sie durch alle diese Fremdheit lotsen kann, wie ein Schiff durch ein unbekanntes Gewässer? Das wäre schön!

FLUX Flüchtingshilfe Hildesheim ist ein ökumenischer Zusammenschluss von über 200 Menschen, die sich um Geflüchtete in vielfältiger Weise sorgen und kümmern. Die Aufgaben sind einfach und doch so kompliziert. Es geht nicht um Bürgschaften und Verpflichtungserklärungen. Nein, nur um schlichte menschliche Zuwendung, ohne Pathos, ohne Formalitäten. Einfach nur da sein, Orientierung im Alltag geben, Fragen beantworten, Vertrauen aufbauen und vielleicht sogar Freundschaften schließen.

Das ist Aufgabe und Erfüllung einer Patenschaft zugleich. Das können Sie allein tun, für einzelne Geflüchtete, oder in Gruppen für Einzelne oder auch für Familien. FLUX hat bei der Betreuung von Geflüchteten inzwischen viel Erfahrung, ist gut vernetzt und steht Ihnen mit praktischen Tipps, mit Rat und Tat zur Seite: gemeinsam helfen.

Ansprechpartner der FLUX-Flüchtlingshilfe Hildesheim

Über die Aktivitäten von FLUX können Sie im beiliegenden Jahresbericht 2017 viel erfahren. FLUX Flüchtlingshilfe vermittelt ehrenamtliche Patenschaften und freut sich über Ihre Nachfrage und jedes Angebot.

Ausführliche Informationen und Hilfen zu Patenschaften erhalten Sie in persönlichen Gesprächen von FLUX-Flüchtlingshilfe durch

Frau Sylke Marx
Tel. 0152 – 34 09 30 63
Email sylke.marx@gmail.com

FLUX Büro
Tel. 0176 - 43 36 81 20
Email buero@flux-hildesheim.de